[./ostliches_mittelmeer.html]
[Web Creator] [LMSOFT]

Alexandria ist mit knapp 5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Ägypten nach Kairo und wurde 332 v. Chr. von Alexander dem Großen gegründet. Kairo ist somit auch das Hauptausflugsziel für die meisten Passagiere. Aber auch Alexandria hat einiges zu bieten für diejenigen, die Kairo schon kennen oder den stressigen und langen Ausflug in die ca. 300 km entfernte Hauptstadt Ägyptens scheuen. Nachfolgend zeigen wir ihnen die Hauptausflugsangebote für Alexandria und Kairo. Bitte denken Sie an den Umtausch von Geld, da Sie sonst ziemlich ausgenommen werden könnten. Einen Touristenaufschlag zahlen Sie sowieso. Denken Sie auch daran, dass Sie sich in einem andernen Kultur- und Religionskreis befinden. Achten Sie bitte darauf, die lokalen Sitten und Gebräuche nicht zu verletzen.

Genießen sie auf einer Stadtrundfahrt durch Alexandria das hektische und bunte Treiben einer arabischen Großstadt. Die Häuser sind, zumindest in den touristischen Regionen der Stadt, sehr hübsch und bunt. Allein zu beobachten wie sich der Bus durch den Verkehr von Alexandria schiebt, der praktisch keinen Regeln zu unterliegen scheint, ist ein Erlebnis wert. Fahren sie an der berühmten Bibliothek von Alexandria vorbei oder besuchen sie diese. Sie wurde in Erinnerung an den berühmten antiken Vorgänger errichtet und zählt zu den größten der Welt. Entdecken sie das Museum, das weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, oder verbringen sie den Tag einfach damit, in die Welt des Orients mit seinen Bazaren und Moscheen einzutauchen. Achten sie dabei bitte darauf sich entsprechend zu kleiden und zu verhalten. Die arabische Lebensweise unterscheidet sich teilweise sehr stark von der gewohnten.

Entdecken sie die Wüste Sahara. Beinahe ganz Ägypten besteht aus Wüste; nur der schmale Streifen um den Nil und das ausgeprägte Nildelta unterscheiden sich vom Rest des Landes. Reiten sie auf Kamelen oder Dromedaren über endlose Sanddünen und genießen sie in einer Oase die Pause wie ein Beduine.

Besuchen sie das Schlachtfeld der berühmten Schlacht von El Alamein, die im Jahr 1942 das Ende des Afrikafeldzugs der Nazis unter Rommel bedeutete.

Der Hauptausflug von hier führt sie in das etwa 300 km entfernte Kairo. Kairo ist die Hauptstadt Ägyptens und zugleich die größte Stadt Afrikas mit mehr als 25 Millionen Einwohnern. Sie werden hierbei auf unterschiedliche Angaben treffen, da es keine genaue Registrierung in den Slums gibt. Die Dunkelziffer kann bei einigen Millionen Einwohnern liegen. Kairo liegt direkt an der Lebensader Ägyptens, dem Nil. Entdecken sie diesen bei einer kleinen Bootsfahrt und erfahren sie etwas über die alten Ägypter und deren Bewässerungssysteme, während sie die Metropole vom Fluss aus genießen. Besuchen sie die Pyramiden von Gizeh, einem der sieben Weltwunder der Antike, und enträtseln sie das geheimnisvolle Lächeln der Sphinx. Besuchen sie die große Moschee von Kairo, eines der größten Gotteshäuser der islamischen Welt, und seine Altstadt, die durch ein undurchdringliches Gewirr aus Straßen und Gassen gekennzeichnet ist. Von hier haben sie einen traumhaften Blick über die ganze Stadt bis hin zu den Pyramiden, die einst weit von Kairo entfernt in der Wüste gelegen haben und mittlerweile von der Stadt erreicht worden sind. Im ägyptischen Museum von Kairo sehen sie die aufregenden Artefakte und Kunstschätze, die bei Grabungen gefunden wurden, allen voran die weltberühmte Goldmaske von Pharao Tut-ench-amun.  
Laut "Travel one" will die ägyptische Regierung die so genannte Knickpyramide von Dahshur innerhalb des nächsten Jahres für Besucher öffnen. Dahshur liegt nur etwa 40 km südlich von Kairo.
Alexandria - Ägypten - Östliches Mittelmeer
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011