[./nordmeer.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Belfast - Nordirland - Nordeuropa
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011
Belfast ist durch seinen Schiffbau und vor allem durch eine der größten Schiffskatastrophen in Friedenszeiten, dem Untergang der Titanic, berühmt geworden. Das Schiff wurde am 2. April 1912 von Harland and Wolff, der damals größten Werft der Welt, fertiggestellt. Heute ist die Titanic vom nordirischen Tourismusverband zu einem der Hauptprojekte auserkoren worden, die Nordirland in der Welt repräsentieren sollen. Wenn Sie mehr über die Katastrophe und die Titanic erfahren wollen, sollten Sie den Thompson Titanic Trail besuchen, einem Pfad, der an den Docks und Pumpenhäusern der Werft vorbeiführt und wo Sie das Begleitschiff der Titanic, die MS Nomdic, bestaunen können. Hier erhielt die Titanic ihren letzten Schliff, bevor Sie zu ihrer schicksalhaften Fahrt über den Atlantik aufbrach. Der Pfad befindet sich im sogenannten Titnic Quarter der Stadt auf Queens Island. Es ist eines der teuersten und ehrgeizigsten Projekte der Stadt. Hier entstehen großzügige und exklusive Geschäfts- und Wohnviertel sowie Vergnügungsmeilen. Ihre Bedeutung für die Seefahrt zeigt sich auch in der Tatsache, dass Belfast im 19. und 20. Jahrhundert das Ziel der "Tall Ships Atlantic Challenge" war, einem Wettbewerb an dem die großen Segelschulschiffe teilnahmen um den Atlantik zu überqueren. Natürlich hat Belfast noch eine Menge mehr zu bieten, doch die Geschichte der Titanic begleitet einen Besucher an jedem Ort der Stadt.
Belfast liegt zwischen der nordirischen Küsten am Fluß Lagan und einer Bergkette, die Jonathan Swift dazu inspiriert haben soll seinen Roman "Gullivers Reisen" zu schreiben. Allein die Lage bietet dem Besucher also schon Stoff für Sagen und Berichte, wie es ganz Nordirland tut. Heute, nach den Problemen der Vergangenheit in Nordirland, ist Belfast eine moderne Großstadt und Metropole, die mit exklusiven Geschäften, coolen Bars und prachtvoller, viktorianischer Architektur aufwartet. Hierbei sind vorallem die City Hall, das prächtige Belfaster Stadtparlament und Stolz der Stadt, und die St. Anne´s Cathedral (Donegall Street) zu erwähnen. Mit der Erbauung der Kirche wurde 1899 begonnen; fertiggestellt wurde sie allerdings erst im Jahre 1981. Die zehn Säulen im Kirchenschiff des spanisch-romanischen Bauwerks sind mit unzähligen Schnitzereien des täglichen Lebens in Belfast verziert.
Die Stadt boomt und zeigt sich voller Energie ihren Besuchern, die sich hier von Kultur, Musik und den kulinarischen Köstlichkeiten des Landes verwöhnen lassen können. Machen Sie einen Streifzug durch die verschiedenen Stadtviertel von Belfast: bereits erwähnt wurde ja das Titanic Quarter, wo Sie die Geschichte der Titanic kennelernen können.Herzstück des Cathedral Quarters ist die bereits erwähnte St. Anne´s Cathedral, im Künstlerviertel Quees Quarter liegt die renommierte Queens University und für kulturelle Erfahrungen rund um die irische Sprache und das irische Leben steht das Gaeltacht Quarter. Das Golden Mile Viertel ist die Vergnügungsmeile der Stadt. Hier gibt es etliche Bars, Diskotheken und Nachtclubs, die ebenso für Hochstimmung sorgen, wie die unzähligen Festivals, die hier Jahr für Jahr stattfinden.
Genießen Sie Ihren Aufenthalt in Nordirlands schöner Hauptstadt.