[./ostliches_mittelmeer.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Corfu - Griechenland - Östliches Mittelmeer
Korfu-Stadt ist die Hauptstadt der gleichnamigen Insel und verfügt über knapp 40 000 Einwohner. Sie gehört zu den Ionischen Inseln und liegt direkt vor der Küste des griechischen Festlandes. Die malerische Altstadt liegt direkt am Meer und gehört seit 2007 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Schiffe liegen direkt im benachbarten Hafen bzw. landen dort die Tender der größeren Kreuzfahrtschiffe. Der Weg in die Altstadt ist nur sehr kurz und gut zu bewältigen.

Korfu-Stadt bietet seinen Besuchern eine Vielzahl an kleineren und größeren Geschäften, in denen sie fast alles kaufen können, was es in einer modernen Stadt gibt. Die Stadt ist intakt und stellt einen schönen Kontrast zum modernen Leben her. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die alte und neue Festungsanlage, die das Bild der Stadt beherrschen und schon früher bei verfeindeten Schiffen für einen wehrhaften Eindruck gesorgt haben. Am Rathausplatz sehen sie ein sehr schönes neoklassizistisches Rathaus. Zudem gibt es in der Stadt eine Vielzahl an Tempeln, Kirchen und Denkmälern aus der Zeit der Antike und der Neuzeit zu sehen.
Die Inselhauptstadt ist klein aber sehr urig und hat einen Charme, dem schon die einstige Kaiserin von Österreich, Elisabeth "Sisi", nicht widerstehen konnte. Das Achilleion ist der  Palast, in dem sich die Monarchin bei ihren zahlreichen Aufenthalten auf Korfu aufhielt und eine der großen Sehenswürdigkeiten der Insel.
Genießen sie ihren Aufenthalt bei einem Bummel durch die historische Altstadt, die nicht durch die typische Architektur der Ägäis besticht, sondern durch einen Mix aus venezianischer, neoklassizistischer und italienischer Bauweise, die sich aufgrund der verschiedenen Herrschaftsansprüche an die Insel und der geographischen Nähe zu Venedig und Italien ergeben.

Das Umland der Stadt besticht mit seiner Natur, in der sich bizarre Felsformationen mit grünen Bergen und Tälern abwechseln. Es gibt einige sehr schöne Strände, die gut mit öffentlichen Bussen oder mit dem Taxi zu erreichen sind. Der bekannteste Stand ist der Strand von Glyfada.

Die bekannteste Sehenswürdigkeit Korfus ist wohl die Klosterinsel Vlacherna mit dem Kloster Pontikonissi (Mäuseinsel), wo der Film "Die Toteninsel" gedreht wurde, der durch das bekannte Gemälde von Arnold Böcklin inspiriert wurde.

Ebenfalls gibt es auf der Insel eine Vielzahl kleiner Dörfer und Klöster, die einen Besuch lohnen.

Achten sie wie überall in Griechenland beim Besuch von orthodoxen Stätten auf angemessene Kleidung und Verhalten.

Es besteht auch die Möglichkeit vor Ort mit den Taxifahrern einen Preis für eine Rundfahrt auszumachen. Ein wenig Verhandlungsgeschick und Sie können einen schönen Ausflug auf eigene Faust unternehmen. Ab etwa 20 Euro pro Person ist eine Fahrt zum Achilleon und zur Mäuseinsel möglich, wenn Sie sich zu viert ein Taxi teilen. Für etwa 3-4 Stunden ein sehr guter Preis.
  
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011