[./nordmeer.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Cork - Irland - Nordeuropa
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011
Cork liegt auf einer Insel im so genannten Cork Harbour, die über einen Damm mit der Hauptinsel Cork verbunden ist. Der eigentliche Anlaufhafen nennt sich Cobh.
Cork steht ganz im Zeichen der Seefahrt. Die Stadt, die 2005 Kulturhauptstadt war, war Ausgangspunkt unzähliger Auswanderungen in die neue Welt und in andere Länder. Mehr als zwei Millionen Menschen verließen von hier aus das Land während der großen Hungersnot in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Bis zu den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts war Cork der größte und wichtigste Hafen Europas, von wo aus die großen Schiffe nach Überseeablegten. Traurige Berühmtheit erhielt der Ort durch die Titanic, die auf ihrer Jungfernfahrt 1912 hier zum letzten Mal anlegte und durch die Versenkung der Lusitania durch ein deutsches U-Boot am 7.5.1915. Für die Opfer gibt es in der Stadt ein Denkmal. Empfehlenswert ist ein Besuch des "Queenstown Heritage Center". Hier erhalten Sie alle Informationen über die Stadt Cork, die nach einem Besuch der Queen 1849 in Queenstown umbenannt wurde, jedoch seinen ursprünglichen Namen 1921 zurückerhielt. Auch die Geschichte der Auswanderer wird hier eindrucksvoll wiedergegeben. Lohnend ist auch ein Besuch des ehemaligen Büros der White Star Line, das rekonstruiert wurde und in einem Teil eine Austellung rund um die Titanic zeigt und in einem anderen Teil ein Restaurant beherbergt.
Bei schönem Wetter lohnt sich eine Hafenrundfahrt um die wunderschöne und pittoreske Küste besser kennenzulernen. Die Fahrt führt durch den Seehafen Corks bis zu den Inseln Haulbowline und Spike Island. Entdecken Sie unzählige Arten von Seevögeln und die rauhe Küste der Region vom Wasser aus.Ausflüge ins grüne Hinterland sind besonders zu empfehlen. Hier finden Sie ein wundervolles Stück Irland, dass natürlich und authentisch ist. Die sanften grünen Hügel lassen der Phantasie freien Lauf und Sie werden in die Welt von Trollen und Gnomen verschlagen, die der Legende nach hier leben. Es gibt wunderschöne Schlösser und Herrensitze, die mit prachtvollen und gepflegten Gärten und Parkanlagen begeistern. In kleinen Dörfern und Villages können Sie ein wenig einkaufen und sich die Zeit bei einem irischen Bier oder Whiskey vertreiben. Spätestens nach ein paar Gläsern beginnen Sie die Legenden und Mythen der Region zu glauben. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in einer der geschichtsträchtigsten und landschaftlich schönsten Region Irlands.