[./ostsee.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Helsinki - Finnland - Ostsee
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011
Helsinki ist mit etwa 560 000 Einwohnern die größte Stadt und gleichzeitig die Hauptstadt Finnlands. Sie liegt im Gebiet Uusimaa am Finnischen Meerbusen gegenüber der estländischen Hauptstadt Talinn. Die Stadt besteht nur zu etwa einem Drittel aus festem Boden, sie ist vor allem für die über 300, der Küste vorgelagerten Schären berühmt. Zusammen mit seiner urbanen Umgebung ist Helsinki das Zentrum des finnischen Lebens, der Wissenschaft und der Kultur. Im urbanen Raum Helsinki leben über eine Millionen Menschen, was beinahe einem Viertel der finnischen Gesamtbevölkerung entspricht.
Der 1852 erbaute Dom ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt und wurde von dem aus Deutschland stammenden Architekten Carl Ludwig Engel entworfen. Auch die 1969 errichtete Felsenkirche. Das Gebäude wurde in den Felsen hinein gebaut und ist heute häufig Austragungsort von Veranstaltungen wie Konzerten, Lesungen oder Aufführungen, die alle die aussergewöhnliche Akkustik im Gebäude nutzen.Shopping ist besonders gut in den Einkaufsstraßen Aleksanterinkatu und Esplanadi möglich. Der Senatsplatz ist am Ende der Einkaufsstraße zu finden. Er gilt als einer der schönsten Plätze Helsinkis und bildet mit seinem Dom das historische Zentrum Helsinkis. Eine Besichtigung des Nationalmuseums, des Parlamentsgebäudes und des Olympiastadions von 1940 rundet das kulturelle Angebot der Stadt ab. Weiter Museen, die sich besonders bei schlechtem Wetter lohnen sind das das Ateneum mit einer großen Sammlung finnischer Gemälde und Skulpturen, das Kiasma mit moderner Kunst oder das Wissenschaftsmuseum Heureka oder das Freiluftmuseum Seurasaari. Beide Museen haben wechselnde Ausstellungen.
Wenn Sie Helsinki mit dem öffentlichen Bus erkunden wollen, sollten Sie nach der Buslinie 3 Ausschau halten. Sie fährt in Schleifen durch die Innenstadt und Sie kommen an allen Sehenswürdigkeiten vorbei. Der Buchstabe vor der Linie ist egal solange Sie bei einem Buchstaben bleiben. Besonders schön ist Helsinki auch von einer Bootstour aus. Ab dem Marktplatz fahren viele verschueden Boote zu Rundfahrten ab. Die gelben Linien fahren auch in die kleineren Kanäle herein, während die Schiffe der grünen Linie zu groß für die kleinen Kanäle sind und eher den Hafen ansteuern.