[./westliches_mittelmeer.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Portofino - Italien - Westliches Mittelmeer
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011
Die Gemeinde Portofino hat etwa 500 Einwohner und liegt etwa 36 km östlich von Genua in der Region Ligurien. Portofino ist ein Reedehafen und gehört nach vielen Aussagen zu den schönsten Häfen des Mittelmeers. Der Ort bildet mit seinen Nachbarorten ein großes Meeresschutzgebiet. Die Tenderboote landen direkt im kleinen Hafen von Portofino und somit direkt im Herz der kleinen Gemeinde, die zum größten Teil vom Tourismus lebt. Im Ort selbst gibt es einige Sakralbauten, wie die romantisch über dem Meer gelegene Chiesa de San Giorgio aus dem 12. Jahrhundert. Sie wurde allerdings im 2. Weltkrieg zerstört und 1950 rekonstruiert, oder das Oratorium di Nostra Signora dell’Assunta, das der Unbefleckten Empfängnis gewidmet wurde und aus dem 14 Jahrhundert stammt. Die Chiesa de San Giorgio gehört zum Castello Brown - früher Castello San Giorgio, das hoch über der Stadt thront und tolle Ausblicke auf Portofino, die Halbinsel und das azurblaue Meer bietet. Das Castello ist heute ein Museum der Gemeinde.
Portofino war Schauplatz in einigen Hollywood-Filmen und wurde in den USA sogar von den Universal Studios nachgebaut. Von der Schönheit des Ortes ließ sich auch der internationale Jetset anziehen. Als Folge liegen im Hafen von Portofino oft sehr große und sehr viele Jachten vor Anker und verleihen dem ehemaligen Fischerdorf ein sehr mondänes Flair. In der Altstadt und entlang der Uferpromenade finden Sie bei einem Bummel sehr exklusive Geschäfte und Restaurants, die zum Verweilen einladen. Genießen Sie bei einem guten Wein und gutem Essen das Flair und die tolle Aussicht auf die Bucht und Ihr Schiff. Aber Vorsicht, vor allem bei frischem Fisch ist das Preisniveau sehr hoch.
Genießen Sie einen ruhigen Tag in italienischer Atmosphäre in einem der schönsten Häfen Europas.