[./nordmeer.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Sylt - Deutschland - Nordeuropa
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011
Sylt ist die nördlichste der Nordfriesischen Inseln und die größte Nordseeinsel Deutschlands. Sie beherbergt etwas mehr als 22 000 Einwohner und ist eines der Haupttouristenziele an der deutschen Küste. Sylt ist über den 11 km langen Hindenburgdamm mit dem Festland verbunden, auf dem sich eine Bahnlinie befindet. Gäste kommen mit dem Auto per Autoreisezug auf die Insel oder mit der Autofähre ab dem dänischen Römö. Seit einigen Jahren wird auch der Flughafen der Insel von immer größeren Flugzeugen angeflogen, was nicht bei jedem Inselbewohner auf Zustimmung trifft. Fluglärm und extreme Frequentierung der Insel vor allem am Wochenende sind die Folge der besseren Erreichbarkeit. Als Kreuzfahrtdestination ist Sylt noch ein Geheimtipp, der vor allem von deutschen Schiffen angelaufen wird. Dies sind dann vor allem Kurzkreuzfahrten, die in der Nordsee unterwegs oder auf dem Weg in die Ostsee sind. Die Schiffe liegen im Sylter Ellenbogen auf Reede und die Passagiere werden nach List ausgetendert. List ist der nördlichste Ort der Insel und ein alter Fischereihafen, der komplett neu saniert wurde. Hier gibt es eine große Fischhalle mit sehr gemütlicher und guter Gastronomie, viele Geschäfte und Cafes. Von List gehen auch sehr viele Ausflugsschiffe ab, die zu den Seehundsbänken in der Nordsee unterwegs sind, oder die Küste der Insel entlang fahren. Vor allem bei schönem Wetter ein tolles Erlebnis. Auch Austernliebhaber kommen hier in List auf ihre Kosten. Die berühmte Sylt-Auster wird hier gezüchtet und ist auch in der nahegelegenen Restauration des Betriebs zu probieren. Naturliebhaber kommen im Landschaftsschutzgebiet Ellenbogen auf ihre Kosten. Die Strände hier sind Naturbelassen und von großen Sanddünen gesäumt. Überhaupt bestimmen die vielen und teilweise sehr großen Sanddünen überall auf Sylt das Erscheinungsbild der Insel. Mit Strandhafer, Gräsern und Heide bewachsen sind sie ein unabdingbarer Bestandteil des Küstenschutzes auf Sylt. Küstenschutz wird und muss auf Sylt groß geschrieben werden, da die Nordsee die Insel, die auf sandigem Boden ruht immer wieder angreift und vor allem im Winter immer wieder große Teile weggespült werden. Küstenschutzmaßnahmen wie Sandvorspülungen im großen Stil sind vor allem in den Sommermonaten von größter Wichtigkeit um die Insel in der heutigen Form erhalten zu können. Die Anlagen mit Pumpen, Baggern, großen Rohren und Baggerschiffen vor der Küste für die Sandvorspülungen und die dauerhaften Maßnahmen wie Buhnen und Tetrapoden kommen dabei häufig mit dem Tourismus in direkte Berührung. Doch wer Sylt liebt wird auch die Maßnahmen tolerieren, die zu seiner Erhaltung beitragen.
Wenn sie der Hauptstraße nach Süden folgen, kommen sie bald nach Kampen. Reet gedeckte Häuser bestimmen hier das Stadtbild. Gepflegte Straßen und Grundstücke zeugen von der Klientel, die hier verkehrt. Kampen gehört zu den Orten Deutschlands mit den höchsten Grundstückspreisen, was zu einer hohen Dichte reicher und teilweise auch prominenter Einwohner führt. Hier gibt es sehr schöne Geschäfte, die vor allem das Luxussegment bedienen. In den Cafes und Restaurants der Whisky-Meile stehen die teuren Autos reihenweise und die Chance einen Promi beim Mittagessen zu erwischen ist groß. Der Hype um Kampen als Nobelort hat allerdings in den letzten Jahren etwas abgenommen. Die Heidelandschaft und das Kampener Kliff laden zu Spaziergängen ein. An dieser Stelle können sie Kraft des Meeres, und was sie bewirken können, jedes Jahr aufs Neue sehen. Die Abbruchkante wächst immer weiter ins Landesinnere. Auch das alte Kampen lädt zu Spaziergängen ein. Hier ist es etwas ruhiger und alles hat einen eher dörflichen Charakter, der aber von sehr schönen Galerien, interessanten Geschäften und guten Restaurants und Cafes begleitet wird. Auch die Häuser und Grundstücke sind sehr gut gepflegt und machen einen Spaziergang sehr angenehm und schön.
Westerland ist der Hauptort der Insel und sehr urban. Die Fußgängerzone ist sehr ausgedehnt und bietet unzählige Geschäfte, die jeden Geschmack und jeden Geldbeutel bedienen. Auf der Promenade finden Kurkonzerte statt, in der Hauptsaison viele Veranstaltungen und es stehen überall Bänke und Strandkörbe bereit, die zu einer Pause beim Promenaden- oder Strandspaziergang einladen. Strandshops auf der Promenade bieten alles, von der Sonnencreme bis zur Zeitung alles an was man für einen Tag im Strandkorb braucht. Abends gibt es in Westerland viele Restaurants, Cafes und Bars, die zu einem Drink oder zu einer Mahlzeit einladen. Sowohl Strandkörbe am Strand als auch die Begehung der Promenade sind gebührenpflichtig. Die Kurtaxe können sie in der Kurverwaltung entrichten wenn sie länger bleiben oder direkt beim Eingang zum Tagespreis.Die Strandkörbe werden direkt an den Zugängen zum Strand vermietet. Die leider unüberlegte Bauweise der 60er Jahre in der Innenstadt wird durch das Flair der Stadt wieder wett gemacht, das eine schwer zu benennende Mixtur aus Urlaub, Strandleben, Exklusivität und typischem Nordsee-Urlaub ausmacht. Stetige Winde und meist recht hohe Wellen machen Westerland auch zu einem Paradies für Surfer und andere Wassersportler. Nationale und internationale Wettkämpfe finden hier sehr häufig statt und versetzen das Leben auf der Promenade beinahe in Volksfeststimmung.
Weitere Orte auf Sylt sind Wenningstedt, ein schöner und typischer Urlaubsort an der Nordsee, der preislich nicht zu teuer ist, aber herrlichen Nordseeurlaub bieten kann, Keitum, ein alter Ort der durch seine Alleen und alten Dorfstraßen besticht – hier finden sie viel traditionelles Kunsthandwerk – oder Hörnum, der Hafenortschaft am südlichen Ende der Insel, von wo aus Ausflugsschiffe nach Helgoland oder zu anderen Nachbarinseln aufbrechen.  Dazu gibt es noch viele kleinere Ortschaften und Dörfer, die einen Besuch wert sind.
Sylt insgesamt bietet auf jeden Fall alles, was das Urlauberherz begehrt und jeder Ort auf Sylt hat seinen typischen Charakter, der für einen anderen Urlaubstyp genau das Richtige ist. Naturliebhaber kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Urlauber, die Wert auf exklusives Ambiente legen. Aber auch Familien und Strandurlauber werden hier mit Sicherheit einen wunderbaren Urlaub verleben könne.