[./westliches_mittelmeer.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Tunis - Tunesien - Westliches Mittelmeer
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011
Tunis, die Hauptstadt Tunesiens, liegt im Norden, nicht weit vom Mittelmeer entfernt. Sie ist eine der ältesten Städte am Mittelmeer. In Tunis findet man eine Vielzahl von bedeutenden Bauten, darunter alleine mehr als 200 Paläste und Moscheen. Zwischen dem 12. und 16 Jahrhundert war Tunis eine der reichsten und größten Städte in der islamischen Welt. Die Medina, die Altstadt von Tunis, wurde im 9. Jahrhundert erbaut. Der Kontrast zwischen der Altstadt und der Neustadt ist sehr stark. Die Medina wurde im orientalischen Stil, die Neustadt im europäischen Stil gehalten.
Karthago ist eine ehemalige bedeutende Handelsstadt der Phönizier. 146 v. Chr. wurde sie von den Römern zerstört, dann aber wieder aufgebaut und wurde somit zur römischen Provinzhauptstadt. Heute erinnern im archäologischen Park die Reste einer Kathedrale, der beeindruckenden römischen Therme und das römische Theater an das einstige Karthago. Die im 9. Jahrhundert entstandene Altstadt wurde von den Aghlabiden erbaut, im 13. Jahrhundert von den Hafsiden umgestaltet. Seit 1979 gehört die Medina zum UNESCO Weltkulturerbe. Ebenfalls sehenswert ist die Kasbash- Moschee . Sie wurde im 13. Jahrhundert von den Hafsiden erbaut und „überlebte“ den Abriss Kasbash.
Das Hafengelände von La Goulette befindet sich grad in einer Umbau- und Restaurierungsphase, sollte aber 2009 fertig gestellt sein.
Besonders interessant ist von hier aus ein Ausflug in das nahegelegene Karthago. Eine Taxifahrt dorthin kostet etwa zwischen 5 und 10€. Sie sollten einheimisches Geld mitnehmem oder abgezählte € oder $. Diese werden ebenfalls akzeptiert.
Auch das Künstlerdorf Siddi Bussaid ist mit seinen weißen Häusern sehr hübsch und einen Besuch wert.
Achten Sie auf die lokalen Sitten und Gesetze. Um Fotographieren zu dürfen brauchen Sie eine Erlaubnis und bestimmte öffentliche Gebäude dürfen gar nicht forographiert werden.