[./ostliches_mittelmeer.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Venedig - Italien - Östliches Mittelmeer
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011
Venedig liegt entlang der Adria im Nordwesten Italiens. Über 117 kleine Inseln erstrecken sich in einer Lagune. In der Nähe von Rinalto entstand der ursprüngliche Stadtkern. Um die Inselflächen zu befestigen, wurde ein Netz von Kanälen ausgehoben. So entstanden der Canale Grande und die vielen kleinen Kanäle. Die Inseln sind über 400 kleine Brücken miteinander verbunden. Früher waren sie aus Holz, wurden mittlerweile aber durch Steinbrücken ersetzt. Viele andere Städte haben versucht, Venedig zu imitieren, doch Struktur, Mythen und Geschichten machen sie einzigartig. Es gibt fast mehr Kanäle, auf denen man sich hauptsächlich mit Wasserbussen und Wassertaxen fortbewegt, als richtige Straßen. Venedig ist hauptsächlich eine Fußgängerstadt. Man kann zwar mit dem Auto anreisen, muss es aber außerhalb der Stadt stehen lassen.
Der 175 Meter lange und ca. 82 Meter breite Markusplatz ist eine der größten Sehenswürdigkeiten Venedigs. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf den San Marco, den Markusdom, mit seinem Turm, dem Campanile, den man auch besteigen darf, solange man sich nicht an den vielen Tauben stört, die den Platz bevölkern. Den Dom sollte man unbedingt besuchen, da er durch seine vielen Säulen und Mosaikgebilden unverwechselbar ist. Eine Fahrt auf dem Canale Grande sollten Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen. Vom Boot aus hat man einen beeindruckenden Blick auf die schönen Bauwerke Venedigs, unter anderem auf den Dogenpalast. Dieser war seit dem 9. Jahrhundert Sitz des Dogen, des Staatsoberhauptes der Republik Venedig. Seine heutige Gestalt bekam der Palast im Jahr 1340 gebaut, seine Fassaden entstanden jedoch zwischen 1400-1424.
Der Kreuzfahrthafen von Venedig liegt etwas ausserhalb der Touristenattraktionen am und um den Markusplatz. Am besten kommen sie in Venedig mit dem Boot zurecht und so gibt es auch eine Vielzahl an Anbietern, die sie bequem vom Schiff bis zum Markusplatz bringen oder Sie zu einer Tour durch die Kanäle einladen.
Ein normales Taxi vom Flughafen zum Kreuzfahrthafen kostet etwa 50 €, die Wasserbusse kosten etwa 7 -10 € plus Gepäck.
Die Preise variieren allerdings je nach Unternehmen und Strecke erheblich. Ein genauerer Blick lohnt sich also.
Wenn Sie mit dem Auto nach Venedig anreisen, gibt es direkt am Hafen einen Parkplatz. Dort können Sie Ihren Wagen für zur Zeit 11 Euro pro Tag abstellen. Das Nummernschild wird bei der Einfahrt photographiert und der Parkplatz wird von einer Security-Firma überwacht. . Beachten Sie bitte sich vorher unbedingt dort anzumelden. Dies können Sie auf der Hafenhomepage von Venedig tun.