[./atlantik.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Vigo - Spanien - Atlantischer Ozean
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011
Im Nordwesten Spaniens an der Atlantikküste, innerhalb der Autonomen Region Galaciens, liegt die Stadt Vigo mit einem der größten Häfen Spaniens, der weltweit große Bedeutung für den Handel von Meeresfrüchten hat. Das Fischerviertel Berbés ist im alten Stil gehalten, und in der Nähe des Marktes kann man in der Austerngasse "Rúa da Pescadería" die wohl frischesten Austern schlürfen. Vigo wurde von den Römern gegründet, die es damals Vicus nannten. Man vermutet, dass es als Hilfestellung für Julius Caesars Feldzug in Britannien diente.
Die Concatedral de Santa María liegt in der Altstadt Barrio Histórico und gehört zu den berühmtesten Gebäuden Vigos. Die Kathedrale stammt aus dem 16. Jahrhundert. Nach dem Einfall der Truppen von Sir Francis Drake wurde sie zusammen mit den Klöstern vollständig zerstört und im 19. Jahrhundert durch den Architekten Melchor de Prado Mariño erneuert. Das dreischiffige Gebäude ist jeweils von zwölf Säulen unterteilt. Weitere interessante Kirchenbauten in Vigo sind die Iglesia de la Soledad, die Iglesia de Castrelos sowie Cristo de la Victoria. Die Porta do Sol ist das historische Handelszentrum Vigos. Mit der Eröffnung der Calle Elduayen 1896 entstand das neue Stadtbild mit der Trennung der ursprünglichen historischen Altstadt.