[./ostliches_mittelmeer.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
Volos -Griechenland - Östliches Mittelmeer
Volos ist mit etwa 80 000 Einwohnern die drittgrößte Hafenstadt Griechenlands und die Hauptstadt der Region Thessalien. Im Einzugsgebiet der Stadt leben allerdings etwa 200 000 Menschen, Volos ist damit also durchaus als Großstadt zu bezeichnen.
Ein Spaziergang durch die Innenstadt und über die Hafenpromenade ist durchaus zu empfehlen und vom Liegeplatz ihres Schiffes in den meisten Fällen gut zu erreichen.
Zu den Hauptattraktionen gehören die nahegelegenen und weltberühmten Meteora-Klöster, die aus 24 einzelnen Klöstern bestehen, die auf den Gipfeln der bis zu 300 m hohen, beinahe senkrechten Felsnadeln thronen. Sie wurden im 11. Jahrhundert erbaut und einige von ihnen sind bis heute bewohnt und können besichtigt werden. Der Weg zu den „meteorizo“, den freischwebenden Klöstern führt sie etwa 2 Stunden lang von Volos aus durch das Peliongebirge, welches eine Attraktion für sich darstellt. Es ist also empfehlenswert einen organisierten Ausflug zu buchen – egal ob vom Schiff oder privat – oder mit einem Mietwagen zu fahren. Taxen sind sehr teuer für die Strecke nach Kalambaka, der Stadt, die sich am Fuß der Felsnadeln befindet und einen spektakulären Blick von unten zu den Metora-Klöstern bietet.
Achten sie bei der Besichtigung der Kirche auf angemessene Kleidung. Die Klöster sind teilweise bewohnt. Knie und Schultern müssen bedeckt sein: Frauen in Hosen sind zeitweise auch nicht gern gesehen. Ihnen werden Tücher zum Verhüllen zur Verfügung gestellt.
Das Pelion-Gebirge besticht durch seine wasser- und artenreiche Landschaft, die sich hervorragend für Wanderungen und Spaziergänge eignet. Die Olivenhaine sind reichhaltig und die immer wiederkehrenden spektakulären Ausblicke werden sie begeistern.
Empfehlenswert ist auch ein Besuch in einem der vielen kleinen Bergdörfer, die auf dem Weg von Volos zu den Meteora-Klöstern liegen. Sie sind sehr traditionell, haben viele Quellen, Kapellen und zeigen immer noch Griechenland wie es einst war.
Für Badefreudige sei der Strand von Boufa-Beach empfohlen, der bei dem kleinen Dorf Koropi liegt. Wie fast überall in Nord-Griechenland ist es ein Kieselstrand. Wenn sie empfindliche Füße haben, denken sie an die Mitnahme von Badeschuhen. Der Strand ist etwa 20 Minuten von Volos entfernt.
 
COPYRIGHT: www.portsofeurope.de 2011